Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d193340955/htdocs/clickandbuilds/SophieMoser/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 6131
PROJEKTE | Sophie Moser

SOVI – Electric Violin

Unter ihrem Künstlernamen SOVI tritt Sophie Moser im Bereich der Elektronischen Musik für Shows, Events und Clubs auf. An der E-Violine begeistert sie das Publikum mit eigenen Arrangements, atemberaubenden Showeinlagen und besonders mit ihrem einzigartigen Talent zur freien Improvisation zu moderner elektronischer Musik.

Sie ist mittlerweile international als Showact gefragt sowohl solistisch, als auch zusammen mit Dj’s und DJanes oder bei Live-Performances mit anderen Musikern und Bands.

Sovi lässt die Violine auf modernste Art und Weise erklingen in Kombination von hohem klassisch ausgebildeten Niveau und mitreißender Passion.

 

REFERENZEN:

Auftritte / Zusammenarbeit mit folgenden Künstlern:
Revolverheld, Andreas Gabalier, Xavier Naidoo, Silbermond, Mando Diao, Olli Murs, Bonnie Tyler, Ronan Keating  ///                          DJ’s: DJ KSHMR,Tanja La Croix, Kid Chris, NSure, Kaj Marx, Teddy-O, Paul Lomax, David Crops, Igor Marijuan, Sabién, Tom Pool, Jamie Lewis, Stereo Sushi u.a.

 

Eventauftritte für:
TUI, Audi, BMW, Siemens, Big City Beats, Parookaville Festival, World Club Cruise, White Pearl Mountain Days, Cartier, Unicef, Robinson Club, Nissan, AOK, Huawei, Grohe u.v.m.

Duo Moser & Huhn

Die Violinistin Sophie Moser und die Pianistin Katja Huhn bilden seit 2005 ein festes Duo. Beide Musikerinnen erlangten ihre künstlerische Reife an den renommiertesten Musikhochschulen Europas. Während ihres Studiums an der Hochschule für Musik in Köln lernten sie sich kennen und begannen eine fruchtbare und inspirierende Zusammenarbeit. Bereits 2006 folgte die erste gemeinsame Rundfunkaufnahme (MDR), gefolgt von zahlreichen Konzerten und weiteren Rundfunkeinspielungen.

Im März 2011 erschien die CD-Einspielung von Wilhelm Furtwänglers Violinsonate Nr. 2 (Profil/Hänssler): Der „Spiegel“ schrieb dazu: „Noch nie wurde das innere Glühen der altmeisterlich komplexen zweiten Sonate so gut getroffen wie jetzt von Sophie Moser und Katja Huhn.“ Im Juni 2012 folgte die Einspielung der ersten Violinsonate Wilhelm Furtwänglers (ebenso bei Profil/Hänssler): „Wie sich Moser und Huhn in Furtwänglers Welt einfühlen, wie sie dieses Labyrinth an Stimmungen und Emotionen subtil ausleuchten, vermag immer wieder zu faszinieren… Hinter dieser Furtwängler-Edition steht echte Leidenschaft…“ (FonoForum, Juni 2012).
Die Begeisterung für ein breites Spektrum der Literatur für Violinsonaten schlägt sich in ihren facettenreichen Programmen nieder, in denen sich der Bogen von Bach, Beethoven, Brahms oder Schumann bis hin zu Liszt, Sarasate, Paganini, Piazzolla oder Kreisler spannt.  Mit berückender Gestaltungskraft und virtuoser Brillanz spannen die Musikerinnen einen Bogen vom Barock bis hin zu modernen Kompositionen und begeistern ihr Publikum mit außergewöhnlicher Bühnenpräsenz. Ihr musikalisches Charisma und ihre vielseitigen Programme machen die Auftritte von Moser & Huhn zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Violin & Cello

Sophie Moser und Ella Rohwer sind Virtuosen in Ihrem Fach. Beide sind klassisch ausgebildete Musikerinnen, die auch abseits von klassischen Konzertsälen ihrer Leidenschaft nachgehen. Gemeinsam spielen sie neben eigenen Arrangements live improvisierte Musik zu elektronischen Sounds und präsentieren ihre Instrumente in einem noch nie dagewesen Gewand. Klassik und Moderne – vereint in einer spektakulären Performance. Auf ihrem Youtube Kanal SoviElla präsentieren die Musikerinnen eigene Coverversionen bekannter Pop und Dance Titel und Live Videos.

Karl Thesing

Die neue Instrumental-Band, die Poesie zu Klängen vertont.

Bandmitglieder: Max Unützer (Komposition, Klavier), Sophie Moser (Violine), Ella Rohwer (Violoncello).

Genre: Neoklassik.

Album Release August 2017

// karlthesing.com

Herr Rössler und sein Tiffany Ensemble

Sophie Moser ist Mitglied des Tiffany Ensembles und tritt regelmäßig mit dem hochkarätig unterhaltsamen Salon Ensemble in ganz Deutschlands auf. 

Weit davon entfernt, den heiligen Gral der Salonmusik zu hüten, haben die Mitglieder im Prinzip nur ein Ziel: Ihr Publikum bestens zu unterhalten! Perfekt aufeinander eingespielt, leichten Fußes und leichten Herzens, selbstironisch, querbeet und kreuzfrech wirbeln sie das Genre tüchtig durcheinander und scheuen nicht davor zurück, auch mal als Geisterfahrer in Slalom-Musik zu verwandeln.

Vergnügen machen auch die locker-spontanen Conférences des Pianisten und Arrangeurs Uwe Rössler, der als Moderator kunstvoll-stolpernd durch die Programme führt. Lebendiger als hier kann Musik in dieser Besetzung kaum sein: Eines der originellsten Ensembles Deutschlands!

// tiffany-ensemble.de

„Eine kleine Mordmusik“ – Konzertante Lesung

Dass in Opern nach Herzenslust gemordet wird, ist hinreichend bekannt. Dass so mancher Komponist schwerer mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, als man landläufig erfahren kann, vielleicht weniger.

Till Demtroder und Sophie Moser – beide bekannt als Gesetzeshüter (Henning Schulz und Nicki Beck) aus der TV-Serie „Großstadtrevier“ – werden im Duett lesen; und weil Sophie Moser neben der Schauspielerei auch das Violinspiel auf hohem Niveau beherrscht, beweist sie zusammen mit ihrer Duo-Partnerin Katja Huhn (Klavier), dass kriminelle Tonschöpfer auch schöne Musik schreiben können.

Tauchen Sie mit dem hinreißenden Trio hinunter zu den Abgründen der Klassik auf eine spannende kriminalistische Spurensuche im Schattenreich der Musik.